Gerald Marleaux

Marleaux Bassguitars, Clausthal-Zellerfeld

Gerald Marleaux baut Weltklasse Bässe. Gerald hat im Jahr 2014, 2016 und 2018 den Preis „Best Bass Gear of the Show“, bei der Namm Show in Anaheim, Kalifornien gewonnen. Und Gerald hat das Regio Tone Wood Konzept ins Leben gerufen, ein längst überfälliges Konzept, das im Instrumentenbau auf einheimische Hölzer zurückgreift. Der Mann aus Clausthal-Zellerfeld ist aber neben diesen eindrucksvollen Fakten, die einen Weltklasse-Bassbauer ausmachen, ein unwahrscheinlich netter und offener Zeitgenosse. Ich habe zu Gerald sofort ein freundschaftliches Verhältnis gehabt und genau die gemeinsame Wellenlänge gefunden, die ich als wichtigen Bestandteil des Konzeptes von Fendt´s Finest ansehe. Deswegen war Gerald zusammen mit Jens Ritter einer der ersten Bassbauer, dem ich von der Idee eines eigenen Bassladens erzählt habe.

Marleaux Bassguitars ist eine Firma, die sich seit der “goldenen Zeit” des deutschen Bassbaus Ende der Achtziger bis Mitte der Neunziger Jahre, konstant weiterentwickelt hat und schon seit Längerem zur Weltspitze gehört. Ich habe Gerald in den letzten Jahren immer beim “Luthiers Round Table”, der vom Bass Gear Magazine anlässlich der Namm veranstaltet wird, getroffen. Einmal erzählte er mir, daß er sich sehr geehrt fühle, zu diesen Treffen immer eingeladen zu werden. Ich weiß, das bei den amerikanischen Bassbauern die Hochachtung und der Respekt gegenüber Gerald riesengroß ist und jeder den Namen Marleaux kennt und respektiert. Ein wahrer Ritter der Tafelrunde.

A Knight of the Round Table

Kein Bass verbindet durch Optik und Sound, Traditionelles und Modernes so gut wie der Marleaux Contra. Luftige Kontrabass Noten sowie moderne, crispe Sounds werden vom Contra perfekt auf höchstem Niveau wiedergegeben. Mit handwerklicher Meisterhand verbindet Gerald Marleaux klassische Bautechniken perfekt mit moderner Ergonomie. Spielbarkeit und Spielkomfort werden durch das Shaping des Halses und des tiefen Cutaways begünstigt, man fühlt sich sofort zuhause. Es ist schwierig, dieses Instrument würdig und in allen Details zu beschreiben – kommen Sie vorbei und testen es an!
Egal, ob Sie ein filigran spielender Bassist oder ein leidenschaftlicher Sammler sind, es erwartet Sie mehr als ein absoluter Traumbass.

Contra 5

Body: Flamed Maple
Top Wood: Spruce (Fichte)
Finish: Natural Satin

Neck: 3 Piece Maple, Neck-Through
Fretboard: Ebony
Inlays:

Frets / Material: 24 Frets
Scale Length: 34“ / 864 mm
Nut Width: 1.77“ / 45 mm
String Spacing:
Neck Radius:

Pickups: 2 Delano Humbucker
Electronic: Marleaux V2-Band EQ

Tuner: Schaller Custom
Bridge: Black Marleaux Contra Bridge custom made for Marleaux by ETS

not yet available

Der Tiuz ist eines der „jüngeren“ Bass Modelle von Gerald Marleaux. Allerdings profitiert ein junges Instrument immer von der Erfahrung, die mit den Vorgängermodellen gemacht wurde. Als mir Gerald zum ersten Mal den Tiuz zeigte, war sofort klar, dass dieser Bass alles hat, um ein Hit zu werden. Er besitzt einen kräftigen Ton, der auf den Punkt kommt, dem es aber nicht an Wärme fehlt. Die neuen Marleaux Pickups kombiniert mit dem ebenfalls neuen 4-Band Eq BC4 passen perfekt zum Tius und heben den Bass klanglich nochmals auf ein höheres Level. Der Bass wird unglaublich variabel ohne verbogen zu wirken. Hier kommt eben die Erfahrung aus den Vorgängermodellen zum Tragen. Der Tiuz ist perfekt. Am Ende kommt noch hinzu, dass in den meisten Fällen nach dem Regio Tone Wood – Konzept gebaut wird. Hier wird meist niedersächsischer Ahorn, Birke, Erle, Esche, Kastanie, Linde oder Nussbaum verwendet. Warum in die Ferne schweifen?

Tiuz 5

Body:
Top Wood:
Finish:

Neck: 3 Piece Maple, Bolt-On
Fretboard:
Inlays:

Frets / Material: 24 Frets
Scale Length: 34“ / 864 mm
Nut Width: 1.77“ / 45 mm
String Spacing:

Pickups: Marleaux Custom Pickups
Electronic: Marleaux Custom 4-Band EQ (BC4)

Tuner: Custom Schaller Tuner 
Bridge: Custom Marleaux Brücke made by ETS

not yet available

Menü schließen
×

Warenkorb