Warum Premium?

Eine oft gestellte Frage

Ein herausragender Klang ist für ein Spitzen Instrument entscheidend, aber nicht das Maß aller Dinge und bei Weitem nicht ausreichend.

Was ist es, das ein solches Instrument von anderen Instrumenten unterscheidet?

  • ein in Gewicht, Balance und Abmessungen durchdachtes Konzept
  • höchste handwerkliche Baukunst und Genauigkeit
  • durchdachte Detailverliebtheit und hochwertige Verarbeitung
  • eine überragende Bespielbarkeit
  • hochwertige Klanghölzer, die zusätzlich eine einzigartige Optik bieten
  • die individuelle Umsetzung ausgefallener Ideen bis hin zu Konzept Instrumenten
  • von der Zusammenstellung der Produktionsmaterialien bis hin zum Setup ist das Instrument stets im Blick des Baumeisters
  • lebenslanger Support
Es geht um weitaus mehr, als nur um den guten Ton.

Oft wird gerade beim Kauf von teuren Instrumenten gesagt, dass es unbedingt notwendig sei, sie vorher gespielt zu haben.

Genau das Gegenteil ist der Fall.

Ein neue Dimension

Die Erfahrung hat mir gezeigt, das sich noch eine weitere Dimension zu diesen überragenden Komponenten gesellt, die die eigentliche Basis von allem ist, was die Musik prägt: Emotionen.

Leidenschaft und immer wieder Leidenschaft.

Träume Wahrheit werden lassen. Sei es der lang erträumte Bass von einer Bassbauer Legende wie Roger Sadowsky, Michael Tobias oder Vinnie Fodera. Sei es von einem Bass „made from Scratch“ wie von dem ehemaligen Profi Bassisten Pete Skjold, der alle Bässe komplett von Hand fertigt und jeden Tag der Woche mit Hingabe in seiner Werkstatt steht.
Oder Jens Ritter, der Träume wahr werden lässt und mit Ideen, Wünschen und Illusionen auch abseits jeder musikalischer Ebene jongliert und diese auf meisterhafte Weise in einem Musikinstrument fusionieren lässt. A true artist.

Alles Menschen, die den Instrumentenbau leben und ihre gesamte Persönlichkeit und Ehrgeiz in ihre Meisterstücke legen, um immer das Beste zu geben.

Oft wird, gerade beim Kauf von teuren Instrumenten gesagt, dass es unbedingt notwendig wäre, sie vorher gespielt zu haben.
Genau das Gegenteil ist der Fall. Je teurer das Instrument ist, desto sicherer kann man sein, ein Top Instrument mit Top Fähigkeiten zu erhalten.

Es gibt dafür ein Werkzeug, das dieses ermöglicht – die andauernde Kontrolle über das enstehende Instrument. Sie können sich sicher sein, kein Instrumentenbauer in der Top-Liga würde jemals ein Instrument mit einem Makel aus seiner Werkstatt herauslassen.

Eine Gefahr könnte schlechte Kommunikation sein. Aber auch da sind Sie auf der sicheren Seite, denn das werde ich für Sie übernehmen.

„Was bin ich mir wert?“

Als ich anfing Bass zu spielen und kurz davor stand meinen ersten „richtigen“ und teuren Bass zu kaufen, nahm ich mir vor dies erst dann zu tun, wenn ich einen bestimmten Level des Bassspielens erreicht hätte. Dann erst, so dachte ich, wäre es sinnvoll, ein teures Instrument zu kaufen.

Heute weiß ich, dass dieser Gedanke einige Lücken hatte.
Nicht nur, dass ich mein Ziel mit einem guten Instrument hätte wesentlich schneller erreichen können.
Nein, es hätte auch viel mehr Spaß gemacht.
Es kommt nicht darauf an, wie lange man sein Instrument spielt oder wie gut man ist. Es geht darum, wieviel Freude man mit seinem Instrument hat und wie sehr man die Zeit mit ihm genießt, während man es spielt. Sei es während des Spielens oder einfach nur der Besitz eines umgesetzten Traumes.

Das ist einer der großen Faktoren bei Premium Instrumenten. Es steckt viel Herzblut darin.
Sei es von Seiten seines Erbauers oder des Kunden.

Die Freude, die man mit seinem Instrument hat und wie sehr man die Zeit mit ihm genießt - das ist das Entscheidende.
Menü schließen
×

Warenkorb